Schülldorf

Öffentliche Bekanntmachung der Schlussfeststellung im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Schülldorf

Gemäß § 149 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546) in der jeweils gültigen Fassung, wird das o. a. Flurbereinigungsverfahren mit folgender Feststellung abgeschlossen:

I.    Die Ausführung nach dem Flurbereinigungsplan ist bewirkt.
II.    Den Beteiligten stehen keine Ansprüche mehr zu, die im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren hätten berücksichtigt werden müssen.
III.    Die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft sind abgeschlossen.

Mit der Zustellung der unanfechtbaren Schlussfeststellung an die Teilnehmergemeinschaft ist das Flurbereinigungsverfahren beendet. Die Teilnehmergemeinschaft erlischt, da ihre Aufgaben in dieser Schlussfeststellung für abgeschlossen erklärt werden.


Die komplette Bekanntmachung finden Sie im Anhang.

Weitere Informationen

  1. [PDF]  Dokument ansehen

[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]